Eurythmie-Abschluss Klasse 11

"Alice im Wunderland"

Langsam schließt sich der Vorhang zum Wunderland, allmählich verschwinden die im blauen Licht tanzenden Traumgestalten ...

Wie gern hätte man noch länger mitgeträumt! In diesem Jahr war sie ganz außergewöhnlich:

Die Schüler/innen der 11. Klasse hatten für ihren Eurythmie-Abschluss den Buchklassiker von Lewis Carroll zu einem Stück verarbeitet, das Auftakt und Ende theatralisch, den ganzen Mittelteil dagegen eurythmisch umsetzte. Dabei durchwanderte Alice auf der Suche nach ihrem weißen Kaninchen Traumlandschaften und begegnet vielen merkwürdigen Gestalten. Musikalisches Hauptmotiv war Debussys berühmtes "Claire de lune", Glanz des Mondes, das wunderbar zu Alices Traumwandel passte.

Das Publikum wurde eingesponnen in atmosphärisch dichte Bilder, lachte über skurrile Szenen und staunte dann wieder über die ausdrucksvollen Choreografien. Und wenn Herr Fischer-Bornemann, Eurythmielehrer der Klasse, und Frau von Pilsach vom seitlichen Bühnenrand Texte zu sprechen hatten, verbanden sich ihre Stimmen perfekt mit den Bühnenfiguren, zu denen sie gehörten.

Nachdem das Publikum am Ende mit Alice aufgewacht war, wurde die Klasse mit Beifall überschüttet, ebenso wie die im Hintergrund Mitwirkenden, etwa Herr Krüger und Frau Wiete, die das Stück musikalisch begleiteten. Viel Unterstützung benötigten die Schüler/innen allerdings nicht: Auch die Kostüme waren selbstgemacht, wie ihre Klassenbetreuerin Frau Wais sichtlich stolz betonte.

Ausdrücklich bedankte sich eine Schülerin im Namen ihrer Klasse bei Herrn Fischer-Bornemann dafür, dass er ihnen diesen ungewöhnlichen Eurythmie-Abschluss ermöglichte. Und zu guter Letzt umarmte sie ihre Mitschüler/innen dafür, dass sie in dieser "tollen Klasse sein darf" - da wurden Elternaugen feucht. Denn die jetzt so aktiven und selbstständigen Schüler/innen hatten keine einfache Klassenlehrerzeit. Das Elternbüffet war übrigens auch wunderbar.

W-R.M. / MD.S.

Zurück zu Berichte

 

Zitat 1

NEUSTART: Waldorflehrer-Ausbildung

Für Informationen auf das Bild klicken