Arbeitsgruppe "Zweite alternative Fremdsprache"

Am Samstag, dem 17.12.2011 traf sich zum ersten Male die gemeinsame Arbeitsgruppe von Lehrern und Eltern, welche die Möglichkeiten und Bedingungen für die Einführung einer weiteren Fremdsprache an unserer Schule durchdenken will. Der Gruppe gehören an: H. Benkelmann (L), F. Steinwachs (L), D. Lindner (L), C. Vollmer (E/9), M. Metzler (E/7,9), T. Baumgarten (E/6,8), S. Oldenburg (E/4,7) N. v. Knobelsdorff (E/3,5,9,10), N. Huenges (E/8), R. Pires (E/7), B. Kenner (E/8), A. Förster (E/1,8,11) und S. Rehbein (E/8).

Beim ersten Treffen beschäftigte sich die Gruppe vor allem mit ihrem Auftrag und ihrer Arbeitsweise. Es wurden die Themenbereich und Fragen gesammelt, die in den nächsten Wochen und Monaten besprochen werden sollen. Wir haben auch darüber nachgedacht, wie die Arbeit der Gruppe transparent bleiben und man Vorschläge sowie Bedenken von anderen Eltern und Lehrern einbeziehen kann. Wir haben entschieden, dass wir unsere Arbeitstreffen protokollieren werden und diese Protokolle von Interessierten im Schulbüro eingesehen werden können.

Regelmäßig werden wir Kurzberichte wie diesen im Elternbrief veröffentlichen, in denen wir über den Stand der Arbeit berichten. Alle Mitgleider der Gruppe können angesprochen werden, wenn jemand Ideen oder Informationen in die Gruppe geben will oder sich persönlich über bestimmte Fragen informieren möchte.

für die AG ZAF D.L.

 

 

Zitat 1

NEUSTART: Waldorflehrer-Ausbildung

Für Informationen auf das Bild klicken