Wir sind am liebsten draußen!

 

In der Waldgruppe des Waldorfkinder- gartens in Hitzacker werden 15 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt von jeweils zwei ErzieherInnen / Fachkräften auf einem Gelände neben der alten Herrenmühle betreut. Die Kindergartengruppe verbringt die Vormittage unabhängig von Jahreszeit und Witterung überwiegend draußen.

Ein gemütlicher Bauwagen steht nur als beheizter Schutzraum für kalte Tage zur Verfügung. Das Kindergartengelände mit Wald, Wiese, Bach, und Garten bietet vielfältige Bewegungs- und Spielmöglichkeiten.
Vom Treffpunkt an der Freien Schule aus macht sich die Gruppe morgens auf den Weg zum Kindergartengelände. Die nähere Umgebung kann auf Spaziergängen und Wanderungen ohne Straßenverkehr erkundet werden. Reigen, Finger- und Puppenspiele sowie Eurythmie gehören zu unserem festen Wochenablauf. Daneben ist auch das Erleben von Säen, Pflanzen und Ernten und das Beobachten der Tiere in freier Wildbahn und des Hofes Teil des waldorfpädagogischen Konzeptes.
Unser Anliegen ist, dass die Kinder erleben, wie in der Natur eines mit dem anderen sinnvoll verbunden ist. Über den sorgenden Umgang mit Tieren und Pflanzen sollen sie Achtsamkeit gegenüber der Umwelt und der menschlichen Lebensgrundlage entwickeln können.

Öffungszeiten:
Montag – Freitag 8:00 - 13:00 Uhr (Kernöffnungszeit 8:30 – 12:30 Uhr, Sonderöffnungszeiten 8:00 – 8:30 Uhr und 12:30 – 13:00 Uhr)

Gerne erreichen Sie uns über das Schulbüro 05862-5353 (Montag bis Mittwoch am Vormittag) oder am besten per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zitat 1

NEUSTART: Waldorflehrer-Ausbildung

Für Informationen auf das Bild klicken